Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Feierliche Eröffnung Laupheim-Stadt (Südkurve) – Biberach (Riß) am 11. Juni 2011

06.06.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Am 17. Mai 1904 wurde von der Württembergischen Staats-Eisenbahn die 16 Kilometer lange Nebenbahn von Laupheim-West über Laupheim-Stadt nach Schwendi eröffnet. Auf dem Abschnitt zwischen Laupheim-Stadt und Schwendi wurde im Mai 1971 der Personenverkehr eingestellt, im September 1984 auch der Güterverkehr. Dann wurden die Gleise abgebaut. Auf dem verbliebenen Abschnitt Laupheim-Stadt – Laupheim-West fuhren bis zum 27. Mai 1983 noch Personenzüge. Im Mai 1999 wurde der Abschnitt reaktiviert und es gibt von Norden eine Direktverbindung aus Richtung Ulm.

Nach zwei Jahren Bauzeit werden am 11. Juni 2011 eine neue Verbindungskurve (Südkurve) und das Gleis 2 am Bahnhof Laupheim-Stadt eingeweiht. Dadurch erhält Laupheim-Stadt eine Direktverbindung nach Biberach an der Riß. Zudem verkehren die Regionalbahnen von Langenau (Württemberg) über Ulm und Laupheim-Stadt umsteigefrei bis nach Biberach Süd. Die Regionalbahnen fahren im Stundentakt, an Sonn- und Feiertagen fahren sie zwischen Laupheim-Stadt und Biberach im Zweistundentakt.
[ad#Content-AD]
Ermöglicht durch das zweite Gleis im Bahnhof Laupheim-Stadt, wo sich sich zukünftig bis 21 Uhr zu vollen Stunde die Regionalbahnen in Laupheim-Stadt begegnen werden. Auch die Fahrpläne der Buslinien sind darauf abgestimmt. Weiterhin stehen ausreichend Parkplätze und Fahrradstellplätze zur Verfügung.

Die neue Verbindung bringt nicht nur Vorteile für Berufstätige und Schüler, sondern bietet  auch für den Ausflugsverkehr interessante Möglichkeiten um Sehenswürdigkeiten und Ziele in Biberach, Warthausen (z.B. Öchslebahn oder Knopfmuseum), Erbach, Ulm sowie in Elchingen und Langenau (Württ) (beispielsweise das Donauried) kennenzulernen. In den RB-Zügen können von Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr und am Wochenende ganztags Fahrräder kostenfrei im Rahmen des Platzangebotes mitgenommen werden.

Interregio-Express- und Regional-Express-Züge bleiben wie gewohnt über den Halt in Laupheim West erreichbar. Mit der Regionalbahn besteht darüber hinaus in Biberach neuer Anschluss an den Interregio-Express Friedrichshafen–Basel.

Am Samstag, 11. Juni, nehmen Eckart Fricke, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn, Landrat Dr. Heiko Schmid und Bürgermeister Rainer Kapellen um 10.30 Uhr die Südkurve Laupheim am Laupheimer Stadtbahnhof offiziell in Betrieb. Anschließend erfahren Reisende und Interessierte an Informations-Ständen mehr über das neue Angebot. Auch für Unterhaltung und Bewirtung ist gesorgt. Unter anderem können Besucher den historischen Schienenbus „Ulmer Spatz“ und einen Oldtimerbus besichtigen.
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.