Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Beim Dieselnetz Oberfranken wird es vorerst Einschränkungen geben

11.06.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Agilis kann nicht sofort alle Linien komplett bedienenDas Eisenbahnverkehrsunternehmen Agilis das morgen am 12. Juni 2011 den Betrieb auf dem Dieselnetz Oberfranken aufnehmen wird, kann das Liniennetz erstmal nur mit einigen Einschränkungen betreiben. Auf einzelnen Strecken müssen Ersatzkonzepte umgesetzt werden, da dem Verkehrsunternehmen nicht ausreichend Triebfahrzeugführer zur Verfügung stehen. Weiteres Personal steht erst mit Beendigung des laufenden Ausbildungsprogramms, nach den Sommerferien bereit.

Das Leistungsangebot in Oberfranken wird mit der Betriebsaufnahme von Agilis wird in dem Vergabenetz um ein Drittel ausgeweitet. Strecken die zuvor noch im Zweistundentakt bedient wurden, sollen jetzt täglich im Stundentakt bedient werden. Die Strecke Bayreuth – Weidenberg erhält nun auch einen Wochenendverkehr.

[ad#Content-AD]

Nachdem vor einigen Wochen bekannt wurde, dass einzelne Fahrplanverbesserungen durch Verzögerungen beim Infrastrukturausbau erst verspätet umgesetzt werden können, gibt es nun auch Einschränkungen wegen Personalmangels. Einzelne Züge vorwiegend am Wochenende sollen entfallen und durch Busse ersetzt werden. Die Reisezeit kann sich um bis zu 15 Minuten verlängern.

Die Reisenden können sich im Internet unter www.agilis.de oder rund um die Uhr unter der kostenfreien Hotline 0800 5892 840 über die genauen Einschränkungen informieren.

Bild: Sven Stei?nke

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.