Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Ab dem Fahrplanwechsel weitere Verbesserungen im Dieselnetz Oberfranken

30.06.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Im Dieselnetz Oberfranken, das das Verkehrsunternehmen agilis zum kleinen Fahrplanwechsel am 12. Juni 2011 übernommen hat, wird die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 weitere Verbesserungen im Nahverkehrsangebot bestellen. So wird auf der Linie Bad Rodach – Bayreuth – Weiden ein Stundentakt mit durchgehenden Zügen angeboten. Zusätzlich werden einige neue Früh- und Spätverbindungen eingeführt.

[ad#Content-AD]

Durch die verspätete Fertigstellung von Infrastrukturmaßnahmen, die ursprünglich schon zum Juni bereitstehen sollten, kann erst im Dezember eine stündlich durchgehende Linie Wieden – Bayreuth – Lichtenfels – Bad Rodach realisiert werden. Zurzeit kann die Linie nur alle zwei Stunden durchgehend angeboten werden. Zur anderen Stunde wird der Linienverlauf in Kulmbach bzw. Trebgast gebrochen. Zwischen Bayreuth und Kulmbach soll so zusammen mit den Regional Express-Zügen ein Halbstundentakt angeboten werden.

Von Ebermannstadt soll in der Hauptverkehrszeit ein weiterer Zug der agilis über Forchheim hinaus nach Bamberg durchgebunden werden. Dieser startet in Ebermannstadt um etwa 5:25 Uhr in Richtung Bamberg. Auf dem Rückweg wird ein neuer Pendlerzug ab Bamberg um etwa 5:40 Uhr nach Forchheim verkehren und dort einen Anschluss zur S-Bahn nach Nürnberg herstellen.

Auf der Strecke zwischen Coburg und Bad Rodach wird die BEG Freitags- und Samstagsabends neue Spätzüge bestellen. So soll künftig ein Zug um 0:00 Uhr in Bad Rodach Richtung Coburg starten. Dieser fährt dann um 0:35 Uhr von Coburg aus zurück nach Bad Rodach.

Ab Bayreuth soll samstags und sonntags um 0:30 Uhr ein neuer Zug mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen nach Kulmbach starten. Zwischen Bayreuth und Marktredwitz wird probeweise täglich eine neue Verbindung eingeführt. Diese soll in Bayreuth um etwa 0:00 Uhr starten und einen Anschluss vom Regional Express aus Nürnberg erhalten, der dort um 22:50 Uhr losfährt.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.