Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Süd Thüringen Bahn feiert zehnjähriges

29.05.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Seit zehn Jahren fährt die SüdThüringenBahn im NahverkehrAm 11. Juni 2011 feiert die Süd Thüringen Bahn (STB) den zehnjährigen Betrieb auf den Nahverkehrslinien im Südwesten Thüringens. Am 10. Juni 2001 fuhr der erste grün weiße Regio Shuttle nach eigenem Fahrplan. Das Unternehmen lädt deshalb Fahrgäste, Anwohner und Interessierte zu einem Fest am Bahnhof Meiningen ein. Zwischen 10 und 17 Uhr erwarten die Besucher viel Unterhaltung und Aktionen rund um den Jahrestag. Auch eine Zugtaufe wird angekündigt.

Am 11. Juni erwartet die Besucher in Meinigen in der Zeit von 10 bis 17 Uhr eine große Geburtstagsfeier mit Livemusik, vielen Aktionen und Unterhaltung. So werden Erlebnisfahrten mit dem legendären Adler angeboten. Auf der Eisenbahnschau können sowohl historische wie auch moderne Fahrzeuge bewundert werden. Außerdem soll um 12 Uhr eine große Shuttle-Taufe stattfinden.

[ad#Content-AD]

Das 1999 gegründete Tochterunternehmen der Erfurter Bahn und der Hessischen Landesbahn fuhr schon vor der offiziellen Betriebsaufnahme im Auftrag der DB Regio ab dem 01. Januar 2001 einige Verkehrsleistungen. Der offizielle Betriebsstart erfolgte allerdings pünktlich am 10. Juni 2001. Damals wurde das Fahrzeug VT 101 auf den Namen „Stadt Eisenach“ getauft und nach seiner Fahrt von Eisenach nach Meiningen feierlich dort empfangen.

Von nun an übernahm die STB im Auftrag der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen (NVS) den Betrieb auf den Linien Eisenach – Meinigen – Eisfeld, Wernshausen – Zella-Mehlis und Erfurt – Meinigen.

Ab Oktober 2002 kamen weitere Leistungen hinzu. So fährt die in Eisfeld endende Linie aus Eisenach weiter im Zweistundentakt nach Sonneberg. Auch die Linie Sonneberg – Neuhaus kam im selben Jahr dazu. Damit wurde der wenige Jahre zuvor eingestellte Personenverkehr auf beiden Strecken wiederaufgenommen.

Die 26 RegioShuttle haben vom Betriebswerk in Meinigen aus mittlerweile über 40 Millionen Kilometer auf den vier Linien zurückgelegt. Insgesamt 70 Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Fahrgäste pünktlich an ihr Ziel gelangen.

Bild: Sven Stei?nke

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.