Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rhein in Flammen

05.05.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Als „Rein in Flammen“ bezeichnet man die jährlichen Großfeuerwerke, die an mehreren Orten des Mittelrheins stattfinden. Am Samstag, dem 7. Mai findet das Großereignis in der Bundesstadt Bonn statt. Auch in diesem Jahr werden die Stadtwerke Bonn die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Bussen und Bahnen zur Rheinaue und wieder sicher nach Hause bringen.

[ad#Content-AD]

Rund 200 Linienbusse und alle Stadtbahnfahrzeuge sind nach einem Sonderfahrplan im Einsatz. Diese Sonderfahrplan ist liegt bereits in den SWB-KundenCentern und in Bussen und Bahnen aus. Die Busse und Bahnen fahren die Rheinaue durchgehend bis 2 Uhr nachts an. Anschließend verkehren noch die neun Nachtbuslinien.

Wegen des zu erwartenden Andrangs werden ab 17 Uhr keine Fahrräder in Bus und Bahn mitgenommen. Auf den Betriebshöfen stehen zahlreiche Bus- und Bahn-Reserven bereit, die flexibel und nach Bedarf von der Leitstelle eingesetzt werden.

In den vergangenen Jahren wurde ein Wegeleitsystem für Großveranstaltungen entwickelt. Zusammen mit der Deutschen Bahn AG benutzt die SWB diese farbigen Hinweise. Sie werden die Besucher der Rheinaue auf der Rückreise die Orientierung erleichtern. Dabei steht Grün für die Fahrtrichtung Köln, Gelb für Koblenz und Rot für Euskirchen. Damit soll der Knotenpunkt ZOB/Hauptbahnhof entlastetet werden und die Fahrgäste schnell zu den DB- und Transregiozügen zur Heimfahrt finden.

Darüber hinaus werden an stark genutzten Haltestellen – wie Rheinaue, Hauptbahnhof oder Museumsmeile/Heussalle SWB-Servicemitarbeiter und Ordnungskräfte des Veranstalters präsent sein. In der Nähe der Haltestellen sind Werkstatt-Teams postiert, die bei Bedarf technische Störungen beheben.

Für die Fahrt zu Rheinaue und zurück empfiehlt sich das Tagesticket für 10,40 Euro. Es ist innerhalb des Stadtgebietes Bonn bis in den frühen Morgen gültig.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.