Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ODEG verlängert Basisfahrplan

24.05.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Ostdeutsche Eisenbahn verlängert ihren Basisfahrplan bis zum 27. Mai 2011. Damit will sie ihren Kunden ein verlässliches Angebot bieten.

„Wir haben uns entschieden den Fahrplan auch nach Beendigung des Streiks fortzuführen, um unseren Kunden ein verlässliches Angebot anzubieten.“, so ODEG-Geschäftsführerin Ute Flügge. „Da die GDL willkürlich und kurzfristig zu Streiks aufruft und beendet, sehen wir uns zu dieser Maßnahme gezwungen.“

Der Fahrplan biete für die Fahrgäste der ODEG – unabhängig von einem möglichen erneuten Streikaufruf der GDL – Planungssicherheit, da er sich auf ein geplantes Zug- und Busangebot sowie nichtstreikende Mitarbeiter stützt.

[ad#Bigsize-Artikel]

2 Responses

  1. Laut GDL Seite soll am 8 Juni wieder in Berlin verhandelt werden.

    Ich finde es übrigens gut, dass die Privatbahnen nun endlich zu Notfahrplänen greifen, um ihren Kunden wenigstens ein bisschen Plannungssicherheit zu geben. Ein bisschen spät, aber besser spät als nie.

    Für die blockade Haltung, der Privatbahnen, zum BuRa-LfTv habe ich allerdings weiterhin kein Verständnis!!! Meiner Meinung nach lässt die Gewerkschaft GDL genügend Spielraum, im Haustarifvertrag, um jedem einzelnem Unternehmen gerecht zu werden.

    Wir werden sehen wie das weiter geht. ;-)

  2. @ Joschi2x

    Leider läßt die GDL den EVU KEINEN Spielraum zu Verhandlungen. Das Diktat mit dem BuRaLfTv gehört weiterhin untersagt, eher als Gesprächgrundlage worauf gern verhandelt werden kann, sehe ich Möglichkeiten, aber dazu ist die GDL mit Ihrer Haltung eh nicht in der Lage. Deshalb Basisfahrplan und GDL nen schönen Tag wünschen bis Sie sich ohne das Diktat an den Verhandlungtisch setzen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.