Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NachtExpress zum Eurovision Song Contest bei der Regiobahn

12.05.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Regiobahn in MettmannZum Eurovision Song Contest am 14. Mai in der Esprit Arena in Düsseldorf erhöht die Regiobahn Kaarst – Mettmann das Zugangebot, um dem erwarteten Ansturm der Fahrgäste Rechnung zu tragen. die Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbH hat zusammen mit der Rheinisch-Bergischen-Eisenbahn (Veolia Verkehr Rheinland GmbH) zusätzliche NachtExpress-Fahrten organisiert.

Die Züge der S 28 werden ganztägig in Doppeltraktion fahren, also zwei hintereinander gekuppelte Fahrzeuge. Darüber hinaus werden um 0:34 Uhr und 1:34 Uhr zwei zusätzliche Züge von Kaarst und Mettmann aus eingesetzt. Damit ist auch nach Mitternacht ein Halbstundentakt gewährleistet.

Um 2:04 Uhr verkehrt jeweils der letzte Zug am Mettmann und Kaarst. Somit besteht die letzte Fahrtmöglichkeit ab Düsseldorf Hauptbahnhof in Richtung Kaarst um 2:26 Uhr und in Richtung Mettmann um 2:37 Uhr.

Die Regiobahn hofft, mit dieser Kapazitätsausweitung um das Vierfache, die höhere Nachfrage bedienen zu können.

Sie weist zudem darauf hin, das für Kurzentschlossene die Möglichkeit besteht, das Finale des Eurovision Song Contest beim offiziellen Public Viewing ab 18:00 Uhr auf dem Johannes-Rau-Platz (in der Nähe der Rheinkniebrücke) zu verfolgen. Zu erreichen ist dieser ab Düsseldorf Hbf mit den Straßenbahnlinien 704 und 709, Haltestelle: „Landtag/Kniebrücke“

Bild: Jürgen Eikelberg

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.