Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Hamburgs größter Kita-Träger ist Neukunde der HVV-ProfiCard

18.05.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH ist der größte Kita-Träger in der Hansestadt. Sie ist nun Neukunde der HVV-ProfiCard. Derzeit geben rund 1.600 Unternehmen das Jobticket an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Die Gesamtzahl liegt bei über 153.000 Nutzer.

[ad#Content-AD]

Kay Uwe Arnecke, Sprecher der Geschäftsführung der S-Bahn Hamburg: „Der Erfolg der ProfiCard spricht für sich. Von den 200 größten Unternehmen in Hamburg geben bereits dreiviertel der Betriebe die ProfiCard an Ihre Mitarbeiter aus. Insgesamt profitieren über 153.000 Menschen im Hamburger Verkehrsverbund von dem attraktiven Jobticket.“ Die ProfiCard ist unsere erfolgreichste Abo-Karte. In den vergangenen zehn Jahren haben sich ihre Absatzzahlen um mehr als 82 Prozent gesteigert.“, ergänzt Lutz Aigner, Sprecher der Geschäftsführung der HVV.

Seit April 2011 können sich 1.400 von rund 4.000 Mitarbeitern der ’Vereinigung’ über das mit der HVV-ProfiCard gesparte Fahrgeld freuen. Die S-Bahn Hamburg nutzte nun die Gelegenheit und machte den kleinen HVV-Kunden eine Freude. Sie lud 20 Kinder der Farmsener Kita Swebengrund in das S-Bahn-Werk Ohlsdorf ein. Stilecht gekleidet in Warnwesten und -helmen wurden die Kindergartenkinder durch das Werk geführt und bekamen einen Einblick in die Technikwelt der S-Bahn.

Mann freue sich über den großen Zuspruch der Mitarbeiter. Für sie sei die HVV-ProfiCard finanzeill und aufgrund der Familienfreundlichkeit sehr attraktiv. Als großes Unternehmen der Stadt Hamburg sei es gemeinsam mit dem Betriebsrat gelungen, einen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität zu leisten. Dadurch sei die Attraktivität für das Unternehmen für gesuchte pädagogische Fachkräfte gestärkt, so Gerald Krämer von der Geschäftsführung der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten gGmbH.

Die ProfiCard ist das Jobticket des HVV für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Karte wird über die Unternehmen an die Beschäftigten ausgegeben und per Gehaltsabzug gezahlt. Seit 1996 verantwortet die S-Bahn Hamburg als Zentrales Verkehrsunternehmen die Großkundenangebote. Unternehmen, die an der HVV-ProfiCard interessiert sind , können sich unter www.proficard.de informieren.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.