Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Zug der Ideen fährt durch Europa

17.04.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Hamburg ist die Umwelthauptstadt Europas 2011. Sie hat ihren internationalen Botschafter auf die Schienen gebracht. Am Freitag ist der „Zug der Ideen“ in den Hamburger Bahnhof Altona eingefahren. Die Besucher können dort bis zum 21. April die interaktiver Ausstellung „Visions for future cities“ in den Zugcontainern besichtigen. Anschießend tritt der „Zug der Ideen“ eine Rundreise durch 17 europäische Städte an.

[ad#Content-AD]

Mit dieser mobilen Ausstellung stellt die Freie und Hansestadt Hamburg zukunftsweisende Projekte für nachhaltige Städte in Europa vor. „Faszinierend finde ich, dass alle Ausstellungsbesucher iher Visionen für die Stadt der Zukunft mitgeben können. Wir als Umwelthauptstadt sammeln diese Ideen und damit wertvolle Inspirationen für Hamburg“ sagte Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Dorothee Stapelfeld bei der Einweihung des Zuges. Zu der Einweihung waren auch internationale Gäste wie der EU-Umweltkommisar Janez Potocnik und der dänischen Generalkonsul Claus Hermansen gekommen.

Mehr als einhundert Projekte aus Hamburg und aus anderen europäischen Städten werden in den sechs Zugwaggons präsentiert. Mit dem neuen Stadtteil HafenCity und dem Energieberg auf der Elbinsel Wilhelmsburg stellt stellt die Hansestadt seine wichtigsten Stadtentwicklungs- und Umweltprojekte vor. Durch die interaktiven Exponate zur Umwelthauptstadt 2011, zum Umwelt- und Naturschutz und dem Klimawandel macht die Ausstellung auch die grünen Seiten anderer europäischer Metropolen erlebbar.

Der „Zug der Ideen“ wird sieben Monate durch Europa fahren. Vom 26. bis zum 29. April wird er in Kopenhagen zu Gast sein, danach geht es weiter nach Malmö, Göteborg, Oslo, Zürich, München, Warschau, Riga, Tallinn, Wien, Barcelona, Marseille, Nantes, Paris, Brüssel, Amsterdam und Antwerpen. Im September ist er wieder in Hamburg.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.