Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

S-Bahn Berlin: Fahrplanverbesserung wird um 2 Wochen verschoben

24.04.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die S-Bahn Berlin wird weiter von Problemen heimgesucht. So muss nun die für den 9. Mai angekündigte Fahrplanverbesserung um zwei Wochen verschoben werden, da nicht genügend Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

[ad#Content-AD]

Der Chef des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), Hans-Werner Franz, teilte dies am Montag in Berlin mit. Gleichzeitig zweifelte er an, dass es der S-Bahn gelingen wird,  am Ende des Jahres die versprochenen 500 Doppelwagen einzusetzen. So waren am Montag beispielsweise nur 422 statt der benötigten 430 Fahrzeuge unterwegs, sodass es – trotz des Notfahrplans – zu Ausfällen kam.

Das Angebot der S-Bahn Berlin sei seit Mitte 2010 nicht besser geworden, kritisierte der Verbandschef auf der VBB-Regionalkonferenz weiter, sodass die Kunden weiter leiden müssten. Neue Fahrzeuge seien nicht in Sicht, solange nicht über den Betrieb des S-Bahn-Netzes ab 2017 entschieden worden sei. Erst dann ist die DB bereit, neue Fahrzeuge zu erwerben, sofern sie dann noch weiter der Betreiber ist.

Die S-Bahn Berlin hat seit Jahren Probleme ihren Betrieb vernünftig aufrecht zu erhalten, da immer wieder Fahrzeuge ausfallen,außer Betrieb genommen werden oder neue Wartungsvorgaben erfüllen müssen. Daher zieht der VBB dem Unternehmen seit geraumer Zeit pro Jahr mehrere Millionen Euro als Vertragsstrafe ab.

[ad#Bigsize-Artikel]

3 Responses


  1. Jürgen Eikelberg
    26.04.11 um 21:07

    Gute Frage, nächste Frage. Es ist wohl geplant, mehr Züge einzusetzen um die Taktdichte zu erhöhen. Wo und auf welchen Linien, das weiß nur die S-Bahn Berlin.

    Aber wie man sieht, klappt es doch nicht so richtig, weil noch so viele Züge in den Werkstätten herumstehen.


  2. S-Bahn-Orakel
    28.04.11 um 14:47

    Bei den „Verbesserungen“ geht es m.W. in erster Linie darum, die S25 wieder im 10-Minuten-Takt fahren zu lassen. In Teltow / Stahnsdorf / Kleinmachnow wurde zum Fahrplanwechsel im Dezember 2010 das gesamte Busnetz neu geordnet und auf einen 10-Minuten-Takt auf der S25 ausgerichtet. Funktionieren kann das nur, wenn die S-Bahn dann auch alle 10 Minuten erscheint, denn sonst sind die Wartezeiten der Fahrgäste zu lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.