Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rostock: Abschied von den Tatras

28.04.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Dreizehn neue Straßenbahnen hat die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) bei Vossloh Kiepe (Düsseldorf) und Vossloh Rail Vehicles aus Velencia in Auftrag gegeben. Die beiden Schwesterunternehmen konnten mit ihren innovativen Straßenbahnen des Typs TramLink überzeugen. Die zu 100 Prozent niederflurigen Fahrzeuge werden die bisher in Rostock eingesetzten Tatra Treibwagen ersetzen. Bis Anfang 2014 wird wie Umstellung abgeschlossen sein.

Die fünfteiligen Multigelenk-Triebwagen sind bis zu 32 Meter lang und 2,65 Meter breit. Im Bereich der Einstiegshöhe reduziert sich die Wagenbreite auf 2,30 Meter. Dadurch können die vorhandenen Bahnsteige auch ohne Umbauten weiter genutzt werden. Die Bahnen sind auch für Fahrten im Tunnel geeignet. Die TramLinks erhalten ein modernes Fahrgastinformationssystem sowie eine Klimaanlage.

Besonders hervorzuheben ist der niedrige Energieverbrauch. Die Bremsenergie wird durch auf dem Fahrzeugdach befindlichen Hochleistungskondensatoren, den sogenannten Supercaps, in Strom umgewandelt. Diese wird zum Beschleunigen sowie für die Klimatisierung zur Verfügung gestellt und damit weniger Energie aus der Oberleitung benötigt.

 
[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.