Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mit der Eurobahn zum Jazz-Maikonzert nach Rahden

15.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Diesen Versuch startet Kul-Tür gemeinsam mit der eurobahn und der Museumseisenbahn Rahden am 1. Mai. Ab 11 Uhr gastiert an diesem Tag das Danny Weiß-Ensemble im Bahnhof in Rahden und wohl kaum ein Ort würde sich besser anbieten, als ihn mit dem Zug zu erreichen.

[ad#Content-AD]

Die Gespräche sind auf fruchtbaren Boden gefallen, und so können die Jazz-Fans aus Bielefeld, Herford, Bünde, Lübbecke oder Espelkamp mit der eurobahn nach Rahden anreisen, Musikliebhabern aus Uchte, Warmsen oder Lavelsloh werden da eher der Museumseisenbahn Rahden zugeneigt sein, die an diesem Tag einen Extrazug einsetzt.

„Es ist das Ziel unserer Arbeit, die Stadt Rahden, den schön restaurierten Bahnhof und nicht zuletzt auch die gesamte Rahdener Region sowie das kulturelle Leben hier einzubinden und zu fördern“, erklärt Marco Vogel, zuständig für Marketing bei der eurobahn. Deshalb engagiere sich das Unternehmen bei dieser Aktion und sponsere sie auch.

Eine positive Nebenwirkung ganz am Rande: Wer im Bahnhof Rahden der köstlichen Maibowle vom Creativ-Café oder dem einen oder anderen Pils oder Schnäpschen zuspricht, der braucht um seinen Führerschein nicht zu bangen.

Die eurobahn startet fahrplanmäßig in Bielefeld (09.50 Uhr) und hält in Brake 09.55 Uhr, in Herford 10.01 Uhr, in Hiddenhausen 10.05 Uhr, in Kirchlengern 10.10 Uhr, in Bünde 10.15 Uhr, in Bieren-Rödinghausen 10.21 Uhr, in Holzhausen 10.29 Uhr, in Lübbecke 10.35 Uhr, in Espelkamp 10.43 und ist 10.50 Uhr in Rahden. Rückfahrten erfolgen alle zwei Stunden und der letzte Zug startet in Rahden 19.05 Uhr.

Die Museumsbahn fährt in Rahden 8.45 Uhr ab und ist 9.40 Uhr in Uchte. 9.50 Uhr geht es zurück nach Rahden (Ankunft 10.45 Uhr). Rückfahrten erfolgen in Rahden 13 Uhr über Tonnenheide (13.05 Uhr) nach Uchte (13.50 Uhr) und dir letzte Rückfahrt von Uchte beginnt 14 Uhr über Tonnenheide (14.45 Uhr) bis Rahden (14.50 Uhr). Es besteht auch die Möglichkeit, Fahrräder mitzunehmen. Die Fahrpreise sowohl der eurobahn als auch der Museumsbahn werden zum Teil an der Konzertkasse beim Kauf einer Eintrittskarte erstattet. Das gilt auch für Karten, die im Vorverkauf erworben wurden.

Und wer nicht nur den Jazz im Rahdener Bahnhof genießen möchte und auch an sein leibliches Wohl denkt, hat die Möglichkeit zur Einkehr beim Spargelhof Winkelmann in Tonnenheide. Die Museumsbahn hält dort ganz in der Nähe und der Fahrpreis Rahden-Tonnenheide und zurück wird beim Spargelessen angerechnet. Bei der Rückfahrt ist ein Anschluss an die Eurobahn gewährleistet.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.