Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

KVV mit steigenden Fahrgastzahlen 2010

09.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) konnte im abgelaufenen Jahr erneut einen Kundenzuwachs verzeichnen. Es fanden 176,6 Millionen Fahrgastfahrten statt – das sind 1,2 Prozent mehr als 2009. Selbst die in der Innenstadt begonnenen Bauarbeiten zur Kombilösung konnten den Fahrgastandrang nicht bremsen.

[ad#Content-AD]

Neben dem strengen und lang anhaltenden Winter, der dem KVV zahlreiche Umsteiger vom Auto auf den ÖPNV beschert hat, ist dies auch auf besondere Maßnahmen des KVV zur Kundengewinnung zurückzuführen. Im Rahmen der erfolgreichen Aktion „Kunden werben Kunden“ konnten viele Dauernutzer, also Kunden, die den ÖPNV nachhaltig nutzen, gewonnen werden.

Bei der KombiCard stieg die Nachfrage am stärksten an: Über 15 Prozent Zuwachs sind ein Beleg, dass die Karte den Kundenwünschen in vollem Umfang gerecht wird. Nach nur zwei Jahren seit Einführung des Angebots gibt es rund 12.000 Abonnenten, von denen jeder zehnte Nutzer eine so genannte PartnerKarte besitzt. Die PartnerKarte ist eine vergünstigte zweite KombiCard für gemeinsam im Haushalt lebende Personen.

Bei den klassischen Einzelfahrkarten war mit einem Anstieg um 1,3 Prozent ein erhöhter Zuwachs zu verspüren. Dieser Anstieg ist insbesondere auf den schneereichen Winter zurückzuführen.Die Monatskarten fanden ebenfalls guten Anklang: Viele Kunden sind vom Auto auf Bus und Bahn umgestiegen.Insbesondere die im Januar 2010 neu eingeführte 9-Uhr-Karte wurde von den Fahrgästen sehr gut angenommen.

Zwischenzeitlich nutzten monatlich über 4.000 Kunden dieses Tarifangebot.Während die ScoolCard mit über 72.000 Inhabern weiterhin die gefragteste Fahrkarte ist, legte die StudiKarte um knapp 1,0 Prozent zu. Grund dafür ist, dass am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Hochschule Karlsruhe mehr Studenten als im Vorjahr eingeschrieben sind. Insgesamt nutzen rund 21.000 Studierende eine StudiKarte des KVV.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.