Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Kinderzimmer für den Essener Hauptbahnhof

08.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

In dieser Woche wurde in der Bahnhofsmission des Essener Hauptbahnhofes die zweite von insgesamt fünf Kinderlounges eingeweiht. Markus Siebert, Leiter der Essener Bahnhofsmission und Bahnhofsmanager Karl-Wilhelm Drews eröffneten die neuen Räumlichkeiten. In der Kinderlounge stehen ein Aufenthalts- und Spielraum und ein Wickel- und Stillraum mit insgesamt rund 50 Quadratmetern zur Verfügung.

[ad#Content-AD]

Hier werden Kinder bis 14 Jahre durch zwei pädagogisch geschulte Mitarbeiter der Bahnhofsmission betreut. Im Spiel- und Aufenthaltsbereich bieten diverse Spielzeuge, Staffelei und Gesellschaftsspiele Abwechslung für alle Altersklassen. Rückzugsmöglichkeit bietet die Ruhezone mit Bücherregal und gemütlichen Sitzsäcken. Auch für die Eltern gibt es Sitzmöglichkeiten.

Die Kinderlounge ist für allein reisende Kinder und Familien mit Kindern von montags bis freitags zwischen 8 Uhr 30 und 22 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen bleibt sie geschlossen.

Insgesamt werden für fünf Kinderlounges in Nürnberg, Essen, Düsseldorf, Köln und Frankfurt am Main 575.000 Euro investiert. Davon stammen 375.000 Euro aus dem größten Geldfund in der Geschichte der deutschen Eisenbahn. Nachdem die dreijährige Aufbewahrungsfrist abgelaufen war und der Besitzer nicht ermittelt werden konnte, fiel das Geld an die Bahn.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.