Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

IGEB: Senat muss Straßenbahn nach Alt-Schmöckwitz erhalten!

08.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Berliner Fahrgastverband IGEB fordert den Senat auf, die Straßenbahnstrecke von Grünau nach Alt-Schmöckwitz – bekannt als Uferbahn – beizubehalten. Der Erhalt und der Ausbau der bestehenden Straßenbahnstrecken ist im Koalitionsvertrag von SPD und Linkspartei festgeschrieben – inklusive Führung der Uferbahn zum Hauptbahnhof. Nach fünf Jahren habe nicht einmal der Bau begonnen.

[ad#Content-AD]

Das kritisiert der Verein scharf. Auch keine weitere Straßenbahnverlängerung wurde bislang planerisch vorbereitet, obwohl es doch 2006 vereinbart wurde. Nun drohe ein weiterer Glaubwürdigkeitsverlust, weil die Linie 68 akut gefährdet sei. Senat und BVG konnten sich noch immer noch auf ein Maßnahmen- und Finanzierungsmodell zur Instandsetzung dieser Strecke einigen.

Deshalb richtet sich der Beschluss der IGEB-Mitgliederversammlung auch an den Berliner Senat und hier insbesondere an Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer: Der Berliner Fahrgastverband IGEB fordert sie auf, alles zu tun, damit die sowohl bei Anwohnern als auch bei Ausflüglern beliebte Straßenbahnstrecke der Linie 68 in ganzer Länge erhalten bleibt.

Im übrigen mache der Senat sich unglaubwürdig, wenn er einerseits Berlin als Zentrum für Elektromobilität ausbauen will, gleichzeitig aber zulässt, dass eine elektrische Trambahn durch Dieselbusse ersetzt wird.

[ad#Bigsize-Artikel]

Ein Kommentar

  1. Pingback: Global Pension Plan – GPP » IGEB: Senat muss Straßenbahn nach Alt-Schmöckwitz erhalten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.