Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

EVG erzielt Tarifabschluss bei DB Zeitarbeit

09.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) hat mit DB Zeitarbeit einen zum 1. September beginnenden Tarifvertrag vereinbart. Die Gewerkschaft wertete den Abschluss als Erfolg: Sie habe damit ihre zentrale Forderung durchgesetzt.Die DB Zeitarbeit könne nicht als Instrument zur Kostensenkung eingesetzt werden. Die Verhandlungen zum Thema Equal Pay gehen auf Konzernebene weiter.

[ad#Content-AD]

Der stellvertretende EVG-Chef Klaus-Dieter Hommel bezeichnete den Abschluss als einen „Meilenstein“. „Das Signal ist eindeutig: Zeitarbeitnehmer müssen von ihrer Arbeit leben können. Damit haben wir unsere zentrale Forderung durchgesetzt: Die DB Zeitarbeit ist kein Instrument zur Kostensenkung.“ Die 2.400 Unternehmensangestellten werden derzeit in allen Bereichen der Deutschen Bahn eingesetzt.

Die Bezahlung des Personal wird durch einen eigenen Tarifvertra geregelt. Ab 1. September beträgt der Einstiegslohn mindestens 8,50 Euro (bislang 8 Euro). Facharbeiter werden mindestens 10 Euro in der Stunde erhalten. Weitere Erhöhungsschritte werden zum 1. März 2012 und zum 1. März 2013 fällig. Die Zulagen werden auf das übliche DB-Niveau angehoben.

Das Thema Equal Pay „kann nicht auf der Ebene von DB Zeitarbeit allein, sondern nur aufKonzernebene gelöst werden“, so Hommel. Die DB AG beschäftige derzeit auch Mitarbeiter externer Zeitarbeitsfirmen. „Wir halten die Forderung Equal Pay ab dem ersten Tag für wichtig und werden deshalb dran bleiben. Es kann nicht in einem Konzern Zeitarbeitnehmer verschiedener Klassen geben.“

[ad#Bigsize-Artikel]

3 Responses


  1. Hartmut S
    09.04.11 um 16:39

    Warum braucht man dann die DB Zeitarbeit?

    Viele, viele Meilensteine. Fuhrmann und Hommel, aus euch wird noch was!


  2. Clemens Kistinger
    09.04.11 um 17:18

    In der DB Zeitarbeit werden u.a. alle Lokführer verwaltet, die nicht von einem der anderen Konzernbereiche eingesetzt werden (können)


  3. Christian Schmidt
    10.04.11 um 21:18

    Hmmm, also in Frankreich ist schon der absolute Mindestlohn 9 Euro…
    Und auch in Deutschland ist der Mindestlohn fuer Bauarbeiter 8,40 Euro. Also ich denke da sollten doch bei so einem Unternehmen wie der Bahn mindestens 10 Euro fuer jeden drin sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.