Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Barrierefreier Zugang zum Schweriner Hauptbahnhof ist fertiggestellt

12.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Am gestrigen Montag (11. April) wurde in der Landeshauptstadt Schwerin der barrierefreie Zugang von der Park and Ride Anlage an der Wismarschen Straße zum Hauptbahnhof fertiggestellt. Für den Bau der 135 Meter langen Rampenanlage wurden 2.850 Kubikmeter Boden ausgehoben und 2.300 Kubikmeter Beton abgebrochen. Außerdem waren 250 Kernbohrungen erforderlich. 16 neue Lichtmasten beleuchten den Weg mit LED-Technik.

Landesverkehrsminister Volker Schlotmann (SPD) ist zufrieden: „Der barrierefreie Zugang verbessert die Anbindung zum Hauptbahnhof für ältere Bürgerinnen und Bürger und Menschen mit Behinderungen. Dadurch wird die Attraktivität des Bahnhofs weiter erhöht. Barrierefreiheit erhöht die Lebensqualität für alle Menschen.“

Insgesamt wurden hier etwa 685.000 Euro investiert. Das Land förderte die Baumaßnahme mit 460.000 Euro. „Besonders erfreulich ist, dass die beteiligten Baufirmen zum überwiegenden Teil aus der Region kamen“, so Schlotmann. „Davon profitieren die einheimische Bauwirtschaft und die Beschäftigten.“

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.