Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahnhof Büchen wird modernisiert

02.04.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Bahnhof Büchen im Kreis Herzogtum Lauenburg (Schleswig-Holstein) wird derzeit modernisiert. Der erste Bauabschnitt ist mit dem Abriss des alten Empfangsgebäudes bereits beendet. Nun folgt die nächte Etappe: Die Bahnsteige werden erneuert und erhöht. Dadurch soll ein barrierefreier Einstieg in die Züge möglich werden. Der Wartebereich erhält zudem eine neue Überdachung und eine Videoüberwachungsanlage.

Zwei neue Aufzüge sorgen dafür, dass alle vier Gleise stufenlos begehbar sind. Aber Barrierefreiheit bedeutet mehr als Ebenerdigkeit: So sorgt ein Blindenleitsystem dafür, dass auch Menschen mit eingeschränkter Wahrnehmung ohne fremde Hilfe die Züge erreichen können.

Auch der Personentunnel wird grundsaniert. Er erhält Graffitischutzboards und eine neue Beleuchtung. Für die Motivfindung zur Ausstattung der Graffitischutzboards findet derzeit ein Bürgerwettbewerb statt. Außerdem wird ein neues Servicegebäude für Fahrscheinverkauf und Reisendenbedarf errichtet. Es soll zudem eine behindertengerechte WC-Anlage erhalten.

Das Investitionsvolumen beträgt etwa 5,7 Millionen Euro. Bund, Land, Gemeinde und Bahn teilen sich die Kosten. Ende 2011 soll alles fertiggestellt und dem Verkehr übergeben werden. Die Modernisierung des Bahnhofs Büchen ist Teil der Rahmenvereinbarung zur Qualitätsverbesserung der Verkehrsstationen mit dem Land Schleswig-Holstein.


Größere Kartenansicht

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.