Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Über vier Millionen Bayerntickets 2010

03.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

DB Regio hat im abgelaufenen Jahr mehr als vier Millionen Bayerntickets verkauft. Das ist die beste Zahl seit der Einführung des freistaatweiten Fahrscheins im Jahr 1997. Etwas mehr als die Hälfte aller Bayerntickets wurden für eine Person verkauft, etwas weniger für fünf Personen. Das Bayernticket kostet für fünf Personen 29 Euro und für eine Person 21 Euro. Es gilt in den Zügen der DB und allen Verbundverkehrsmitteln.

Mit dem Bayern-Ticket, das 1997 auf Initiative des Freistaats eingeführt wurde, dem Bayern-Ticket Single (2003) und dem Bayern-Ticket Nacht (2005) konnte DB Regio viele neue Kunden im Regionalverkehr gewinnen. So nutzen rund 1,2 Millionen Fahrgäste werktäglich die roten Nahverkehrszüge der DB. Das Nachtticket gilt von 18 Uhr bis 6 Uhr am Folgetag und kostet in der Variante für fünf Personen 21 Euro pro Nacht.

Anzeige
[ad#Content-AD]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.