Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

TALENT 2 erhält Zulassung

19.03.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Die neuen Triebzüge sollen zuerst bei der S-Bahn Nürnberg zum Einsatz kommenVom Eisenbahn-Bundesamt (EBA) wurde am 17. März 2011 die Zulassung der ersten vierteiligen Elektrotriebzüge vom Typ „TALENT 2“ erteilt. Mit weit mehr als einem Jahr Verspätung kommt somit der neue Nahverkehrszug der Bombardier Transportation in den Regelverkehr. Die ersten Fahrzeuge sollen bei der S-Bahn Nürnberg zum Einsatz kommen. Allerdings dürfen die Fahrzeuge vorerst nur einzeln eingesetzt werden, die Zulassung für Mehrfachtraktionen steht noch aus.

Die Deutsche Bahn vereinbarte mit Bombardier einen Rahmenvertrag zur Lieferung von bis zu 321 Triebzügen, die bei Bedarf in beliebiger Konfiguration und Ausstattung abgerufen werden können. Bereits zum Fahrplanwechsel im Dezember 2009 sollten die ersten Fahrzeuge auf der Moseltalbahn und auf der Linie Leipzig – Cottbus eingesetzt werden. Ein Jahr später war die Betriebsaufnahme bei der S-Bahn Nürnberg und dem Rhein-Sieg Express vorgesehen. Daraus wurde allerdings nichts, auf den entsprechenden Linien mussten Ersatzkonzepte mit älteren Fahrzeugen etabliert werden. [ad#Content-AD]

Die langwierige Verzögerung soll durch geänderte gesetzliche Bestimmungen während des Zulassungsprozesses und Softwareprobleme verursacht worden sein. Nun konnte das EBA nach Eingang der letzten sicherheitsrelevanten Unterlagen, eine eingeschränkte Zulassung für die vierteiligen Triebzüge erteilen. Derweilen haben sich auf den Abstellgleisen rund um Berlin über 80 fertiggestellte Triebzüge der Baureihe ET 442 gesammelt.

Erst Ende Februar hatte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) bei einem Treffen zusammen mit Vertretern der Deutschen Bahn, Bombardier Transportation und des Eisenbahn-Bundesamt, ein Machtwort besprochen. Die ersten 18 Fahrzeuge sollen laut Ramsauer ab Juni bei der S-Bahn Nürnberg eingesetzt werden. Ende des Jahres sollen der Deutschen Bahn 163 Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Bild: Sven Stei?nke

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.