Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Nürnberg: U 3 mit Fahrplananpassung ab dem 29. März

25.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Wenn die Nürnberger Linie U 3 im Dezember um zwei neue Bahnhöfe Kaulbachplatz und Friedrich-Ebert-Platz verlängert wird, müssen vorher umfangreiche Testfahrten stattfinden. Vom kommenden Dienstag an (29. März) verändert die VAG Nürnberg deshalb den Fahrplan auf der bisherigen Linie U 3. Dies soll jedoch, so teilt das Unternehmen mit, kaum merkbar sein.

Jedoch können die Züge im Regelbetrieb nicht mehr hinter dem Bahnhof Maxfeld wenden. Sie bleiben deshalb auf Gleis 2 stehen und fahren vor dort aus wieder zurück Richtung Gustav-Adolf-Straße. Samstags fahren die Züge der Linien U 2 und U 3 durchgänging alle fünf Minuten und nicht mehr alle vier Minuten. Zu den übrigen Zeiten wird es kleinere Zeitverschiebungen geben, jedoch werden Umsteigerelationen erhalten bleiben.

Die Abnahmeprüfungen der Neubaustrecke beginnen in der Nacht auf Dienstag. Dort werden Gutachter der Bezirksregierung Mittelfranken zugegen sein, die die Technische Aufsicht über den kommunalen Schienenverkehr in Nürnberg führt. Nach der Freigabe durch die Gutachter wird die Strecke sukzessive in Betrieb gehen. Hierzu sind zunächst technische Unterweisungen nötig, daraufhin folgt der Testbetrieb ab April.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.