Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

München: Bauarbeiten für die Tram nach St. Emmeram werden fortgesetzt

22.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Ab heute eröffnet die Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG) in Bogenhausen wieder ihren Infocontainer zur Straßenbahnverlängerung nach St. Emmeram. Er steht auf der Wiese vor dem Cosimawellenbad in der Cosimastraße. Die Anlaufstelle öffnet dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 16 bis 19 Uhr. Zu diesen Zeiten steht Projektsteuerer Anton Gotz als Ansprechpartner für Interessierte zur Verfügung.

[ad#Content-AD]

Aber auch die Bauarbeiten auf der neuen Strecke werden forgesetzt. Die restlichen Gleise in der Effnerstraße zwischen Effnerplatz und Englschalkinger Straße, in der Cosimastraße zwischen Taimerhofstraße und Hochstiftsweg sowie an der künftigen Wendeschleife in St. Emmeram werden derzeit verlegt. Parallel laufen auf einigen Abschnitten auch Straßenbauarbeiten.

Im April sollen die Bauarbeiten am Effnerplatz und an der Kreuzung Cosimastraße / Englschalkinger Straße (Gleisbogen) anfangen. Dann werden die Fahrleitungsmasten aufgestellt und die Oberleitung wird sukzessive montiert. Nach Abschluss sämtlicher Gleis-, Straßen- und Landschaftsbauarbeiten sowie der vorgeschriebenen Test- und Inbetriebsetzungsphase für die Neubaustrecke wird die 4,3 km lange „Tram St. Emmeram“ als Teil des neuen MVG-Tramnetzes zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2011 in Betrieb gehen.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.