Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mofair: Führungsriege bis 2013 bestätigt

02.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Privatbahnvereinigung Mofair e.V. hat den früheren EVAG- und Abellio-Manager Wolfgang Meyer für zwei weitere Jahre zum Präsidenten gewählt. Vizepräsident bleibt Keolis-Geschäftsführer Hans Leister. Ebenfalls wiedergewählt wurde Josef Berker vom privaten Eisenbahninfrastrukturunternehmen RP Eisenbahn. Neu im Vorstand ist Roland Lünser. Lünser ist Geschäftsführer bei Abellio Rail NRW.

Hans Leister hat Mofair bei der Diskussion und eine mögliche Diskriminierung beim Bahnstrom wichtige Impulse gegeben. Zudem war er 2003 maßgeblich an einer Klage gegen eine Direktvergabe des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg an DB Regio beteiligt, die damals jedoch vom Oberlandesgericht Brandenburg abgewiesen wurde. Mit der BGH-Entscheidung vom 8. Februar habe er, so heißt es bei Mofair, „eine späte Genugtuung erfahren.“

Das neue Vorstandsmitglied Roland Lünser war zuletzt mit daran beteiligt, dass das Urteil Bundesgerichtshofes zustande gekommen war: Abellio hatte gegen die 2009 durch den damaligen nordrhein-westfälischen Landesverkehrsminister Oliver Wittke (CDU) vermittelte Direktvergabe im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr an DB Regio NRW Einspruch eingelegt. Für Privatbahnen wurden damit die Chancen auf dem SPNV-Markt stark verbessert.

Mofair sieht sich selbst als „kraftvolle Stimme“ für die Interessen privater Verkehrsunternehmen – nicht nur im Eisenbahnbereich, sondern auch im kommunalen ÖPNV. Präsident Wolfgang Meyer: „Auf diesen Gebieten bestimmen wir mit unseren Wettbewerbsvorstellungen die Agenda wesentlich mit und werden von der Politik auch entsprechend wahrgenommen.“

Anzeige
[ad#Content-AD]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.