Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Modernisierung des Bahnhofs Gütersloh verzögert sich

16.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Modernisierung des Bahnhofs Gütersloh verzögert sich. Die Bahnsteige sind zwar bereits nahezu fertiggestellt, dennoch wird das endgültige Ende der Bauarbeiter später stattfinden als geplant. Die Gründe sind zum einen der zweite harte Winter in Folge und zum anderen der Abschluss eines neuen Rahmenvertrages, so dass die Aufzüge nicht im geplanten Zeitraum verbindlich bestellt werden konnten.

[ad#Content-AD]

Martin Nowosad, Leiter des Bahnhofsmanagements Bielefeld: „Ohne die Lastenaufzüge als Übergangslösung hätten mobilitätseingeschränkte Reisende keine Möglichkeit, die Bahnsteige zu erreichen. Unabhängig von den Lieferzeiten wollen wir in Gütersloh ganz sicher sein, dass es nicht durch Wassereinbrüche zu Behinderungen und zu weiteren Verzögerungen bei der Inbetriebnahme kommt.“

Darüber hinaus ist es im Bereich des Bahnsteigs zu Absenkungen gekommen – trotz einer fünf Meter tief reichenden Grundsanierung. Die Suche nach den Ursachen und einer kurzfristigen Lösung laufen auf Hochtouren. Bis September sollen alle geplanten und notwendigen Arbeiten beendet werden.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.