Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Magdeburg: Keine MVB-Linie durch die Beimssiedlung

28.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe weisen darauf hin, dass entgegen anderslautender Berichte keine neue Bushaltestelle in der Beimssiedlung geplant ist. Das ist im Linienkonzept des kommunalen Verkehrsunternehmens nicht vorgesehen. Die dadurch entstehenden Mehrkosten wären nicht durch die zu erwartenden Fahrgeldeinnahmen gedeckt. Im Nahverkehrsplan von Januar 2010 ist eine solche Ausweitung ebenfalls nicht geplant.

Die vorhandene Erschließung durch Bus und Straßenbahn halten die Verantwortlichen sowohl bei der Stadt Magdeburg als auch bei den MVB für ausreichend. Bei gestiegener Nachfrage wäre eine Neueinrichtung zwar denkbar, jedoch müsste dies über die Regionalbusunternehmen im Verkehrsverbund Marego passieren.

Durch die Einführung des Verkehrsverbundes Marego sind alle Fahrscheine sowohl bei den MVB als auch in den S-Bahnen, Regionalverkehrszügen und in den Regionalbussen im Verbundgebiet gültig. Daraus ergibt sich beispielsweise für das Gebiet der Encke-Kaserne eine zusätzliche Erschließung durch den Bahnhof Sudenburg.

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.