Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahnübergänge im Bereich Hemmingstedt werden erneuert

16.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die DB Netz AG modernisiert im Rahmen des ESTW-Ausbaus in Itzehoe und Husum seit Mitte Februar zwei Bahnübergänge im Bereich Hemmingstedt. Derzeit werden beide Anlagen von einem Wärter mechanisch bedient. Sie erhalten jeweils eine neue Lichtzeichenanlage und automatische Halbschranken und zusätzliche Vollschranken im Rad- und Gehwegbereich. Die Fertigstellung soll bis Ende April abgeschlossen sein.

[ad#Content-AD]

Im Zuge der Bauarbeiten wird auch die bereits neue zuggesteuerte Anlage am Bahnübergang Hemmningstedt Süd wird an die entsprechende Stellwerkstechnik angepasst. Während der Bauzeit werden die Straßen in dem Bereich halbseitig gesperrt. Der Bahnübergang Hemmingstedt muss zwei Wochen, der Übergang Braaken muss für zwei Tage komplett gesperrt werden. Die Sperrungen werden aber aufeinander abgestimmt, so dass stets ein Bahnübergang passierbar bleibt.

Der Bahnübergang Ölraffinerie (Langenheider Weg) wird im Zuge dieser Baumaßnahme voraussichtlich Ende April dauerhaft geschlossen. Der Zugverkehr ist von den gesamten Arbeiten nicht betroffen, da überwiegend nachts gearbeitet wird. Die Deutsche Bahn wird die verkehrlichen Beeinträchtigungen und die Lärmbelästigung so gering wie möglich halten und bittet alle Betroffenen um Verständnis.


Größere Kartenansicht

[ad#Bigsize-Artikel]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.