Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahnhofsmission tritt der Allianz pro Schiene bei

18.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Konferenz der kirchlichen Bahnhofsmissionen tritt als 18. Non-Profit-Mitglied der Allianz pro Schiene bei, in der bereits die großen Umwelt- und Verbraucherverbände sowie die beiden Eisenbahngewerkschaften vertreten sind. Die beiden christlichen Amtskirchen in Deutschland sind Träger der Bahnhofsmissionen.

[ad#Content-AD]

„Für die Bahnhofsmission steht immer der Mensch im Mittelpunkt der Reise“, sagt Alexander Kirchner, Präsident der Allianz pro Schiene und Bundesvorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Ob das ältere Reisende seien, Kinder aus Patchwork-Familien, die allein unterwegs sind oder Bahnreisende, die auf der Fahrt in Notlagen geraten, „immer ist der Bahnhof der Kristallisationspunkt einer sozialen Mobilität“.

Christian Bakemeier, Bundesgeschäftsführer der Konferenz für kirchliche Bahnhofsmission beim Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland erhofft sich von dem Beitritt einen starken Partner bei der Verwirklichung ihrer Anliegen. Bakemeier: „In einer zunehmend mobilen Gesellschaft muss die Nutzung des Verkehrsmittels Bahn weiter allen Menschen offen stehen.“

Die Bahnhofsmissionen haben in Deutschland mehr als zweitausend haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, die an den zentralen Knotenpunkten des sozialen Netzes in den Städten und an den Bahnhöfen vor Ort aktiv sind. Sie helfen jedem, sofort, gratis und ohne Anmeldung oder Voraussetzungen – zu jeder Tages- und Nachtzeit.

[ad#Bigsize-Artikel]

2 Responses

  1. Pingback: Medienberichte 18.03. | Bei Abriss Aufstand

  2. Pingback: Medienberichte 18.03.2011 - Initiative Barriere-Frei - Gegen Stuttgart 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.