Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Arriva Deutschland wird zu Netinera

26.03.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Wie italienische Medien vermelden, wird Arriva Deutschland alsbald in Netinera umbenannt. Nachdem der britische Mutterkonzern im vergangenen Jahr an die Deutsche Bahn verkauft worden ist, musste diese die Deutschlandaktivitäten weiterverkaufen. Zugeschlagen hat ein Konsortium aus der italienischen Staatseisenbahn Ferrovie dello Stato und dem luxemburgischen Infrastrukturfonds Cube Infrastructure.

Das Unternehmen wird nach der Umbenennung das Logo der italienischen Staatseisenbahn führen. Netinera wird allerdings ausschließlich als Dachgesellschaft in Erscheinung treten. Der regionalen Tochtergesellschaften, etwa ODEG, Prignitzer Eisenbahn oder die Regentalbahn werden weiterhin unter ihren eingeführten Markennamen auftreten. Netinera wird nach der Deutschen Bahn und Veolia Transdev das drittgrößte Eisenbahnverkehrsunternehmen in Deutschland.

[ad#Bigsize-Artikel]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>