Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wiener Linien mit neuem Fahrgastrekord

22.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Wiener Linien werden immer beliebterDie Wiener Linien konnten 2010 erneut einen Fahrgastrekord vermelden. Insgesamt fanden in der Donaumetropole rund 838,7 Millionen Fahrgastfahrten statt – der alte Rekord des Vorjahres (811,8 Millionen Fahrgastfahrten) konnte damit um 3,3 Prozent bzw. 26,9 Millionen Fahrgastfahrten überschritten werden.

Auch der Anteil am Modal Split konnte sich 2010 erhöhen, die Stellung des ÖPNV im Wettbewerb der Verkehrsträger konnte verbessert werden. 36 Prozent aller Wege (2009: 35 Prozent) wurden mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt. Der PKW-Verkehr kommt nur auf 31 Prozent. Seit der Jahrtausendwende hat es eine deutlich spürbare Verlagerung zum Vorteil der „Öffis“ gegeben.

Pro Tag gibt es bei den Wiener Linien rund 2,3 Millionne Fahrgastfahrten. Jeden Tag werden mehr als 180.000 Kilometer zurückgelegt. Michael Lichtenegger, Geschäftsführer der Linien: „Wien liegt bei der Öffi-Nutzung im internationalen Spitzenfeld. U2-Verlängerung und Nacht-U-Bahn haben noch mehr Menschen dazu gebracht, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.“

Auch die Zahl der Jahreskarteninhaber ist gestiegen. Ende 2010 waren es fast 356.000. Sie kostet 458 Euro im Jahr, das sind unter 40 Euro im Monat und ermöglichst beliebig viele Fahrten. Damit ist wie deutlich preiswerter als ähnliche europäische Metropolen wie Berlin, Lyon, München, Köln oder London.

Bild: Herbert Ortner. Lizenz: CC-by-SA 3.0

Ein Kommentar

  1. Pingback: my-tag » Wiener Linien mit neuem Fahrgastrekord | Eisenbahnjournal Zughalt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.