Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wieder Verlängerung der Sperrung der Müngstener Brücke

15.02.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Sperrung der Müngstener Brücke verlängert sich erneut. Ursprünglich sollten nach der Sperrung im Herbst 2010 bereits seit Ende 2010 wieder die Züge der RB47 dir Brücke passieren, aber nun konnte auch der zuletzt bekannte Termin nicht mehr gehalten werden. Durch die Witterung in dem recht harten Winter 2010/2011 hatten sich die Arbeiten an der berühmten Brücke weiter verlängert, sodass nun die Sperrung bis Anfang April dauern soll.

Gleichzeitig teilt die DB allerdings mit, dass es im Laufe des März durchaus eine kurzfristige Aufhebung des Schienenersatzverkehres mit Bussen geben könne, wenn das Eisenbahnbundesamt die Wieder-Inbetriebnahme der Brücke genehmigt . Allerdings fehlen dieser Behörde immer noch Unterlagen, die für die Entscheidung zwingend nötig sind.

2 Responses


  1. trainguide
    16.02.11 um 08:33

    Ärgerlich ist vor allem, dass in regelmäßigen Abstanden seit Dezember behauptet wird, dass die Brücke immer zeitnah geöffnet werden kann. Und dass die neuen Fristen zur Wiedereröffnung eigentlich nicht stimmen, sondern sich verkürzen würden.

    Das Gegenteil ist dann immer der Fall.

    Hier handelt es sich um ein Kommunikationsdesaster. Und man gewinnt den Eindruck, dass die Herrschaften, die das dort notieren müssen, selber nicht wissen, was sie schreiben.

  2. Es ist zwar SCHADE, dass die Brücke gesperrt ist, aber die DB ist es selbst SCHULD! Wenn ein so berühmtes Objekt nicht richtig gewartet/gepflegt wird, muss es eben gesperrt werden.

    Die Kuh, die man melken will, muss schließlich auch gefüttert werden.

    Also, macht die Brücke wieder sicher! Egal wie lange es dauert! Bis dahin fahren wir alle gerne mit dem Bus ein paar Minuten länger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.