Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neue Fahrkartenautomaten bei der Rurtalbahn

05.02.11 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Die alten Automaten und Geldwechsler in den Zügen der Rurtalbahn haben ausgedient. Die neuen Ticketautomaten vom Typ „ticomat 1010“ werden nun sukzessiv in die Triebzüge vom Typ Regio Sprinter eingebaut. Die neuen Geräte ermöglichen den Reisenden auch eine Zahlung mit Banknoten und EC- bzw. Geldkarten. Die bisherigen Geräte akzeptierten nur Münzgeld. Banknoten mussten am Geldwechsler getauscht werden.

Die neuen Geräte verfügen über das gesamte Ticketsortiment, außer Abos, des AVV-, VRS- und NRW-Tarif. Neu ist auch der Bedienkomfort, die Reisenden werden über einen Bildschirm mit Touchfunktion durch das Verkaufsmenü geführt, durch die Start-Ziel Eingabe entfällt das lästige Preisstufen- und Tastensuchen. Gerade für Gelegenheitsfahrer soll so der Fahrkartenkauf erheblich vereinfacht werden. Die Automaten können die drei Sprachen Deutsch, Englisch und Niederländisch ausgeben.

Lieferant der 17 Fahrausweisautomaten ist die Elgeba Gerätebau GmbH aus Bad Honnef. Wenige Fahrzeuge haben die Geräte bereits erhalten. Die ganze Flotte soll bis März 2011 die neuen Geräte erhalten. Die Investitionen in Höhe von 250.000€ tätigt die Rurtalbahn selber, auf der Grundlage eines neuen Verkehrsvertrages mit dem Nahverkehr Rheinland (NVR).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.