Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mönchengladbach: DB enthüllt Fußball-Uhr

04.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Deutsche Bahn hat am Mönchengladbacher Hauptbahnhof eine überdimensionale rot-weiße Fußball-Uhr installiert. Sie zählt die Tage, die es noch bis zum Anpfiff der Frauen-Fußballweltmeisterschaft 2011 in Deutschland dauert. Das erste Spiel findet am 28. Juni statt. Jeden Tag rollt ein Ball aus der Uhr. Wer ihn fängt, darf ihn behalten und nimmt an der Verlosung für WM-Tickets teil.

Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude (SPD) ist optimistisch: „Mönchengladbach freut sich riesig auf die WM. Die Stadt wird alles daran setzen, ein guter Gastgeber für die Frauen-Weltmeisterschaft zu sein und begrüßt es, dass die Bahn rechtzeitig zum Auftakt des sportlichen Großereignisses den Mönchengladbacher Hauptbahnhof als eine der Visitenkarten der Stadt saniert hat.“

Reiner Latsch, Konzernbevollmächtigter der DB für NRW: „Unsere Mitarbeiter werden die zahlreichen Gäste aus aller Welt mit der gleichen Begeisterung betreuen wie während der WM 2006. Der Transport- und Logistikdienstleister DB Schenker wird auch diesmal einen zentralen Beitrag für eine reibungslose Organisation der Spiele leisten.“

Die Deutsche Bahn ist – wie schon bei der Fußball-WM der Herren vor fünf Jahren – Nationaler Förderer der Veranstaltung. Jede Eintrittskarte gilt als Kombiticket für eine kostenlose Hin- und Rückfahrt mit dem ÖPNV am jeweiligen Spielort. DB Schenker wird als Logistikdienstleister für zuverlässigen Transport der Mannschaftsausrüstungen, Installation der TV-Geräte auf den Medientribünen und für das Logistikpersonal in den Staddien sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.