Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Schenker sieht die Automotive-Branche als Wachstumsmotor

23.02.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Karl-Friedrich Rausch, Vorstand für Transport und Logistik bei der DB Mobility Logistics AG sieht den Bereich Automotive anlässlich des zehnten Logistikkongresses des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA) als einen wichtigen Wachstumsmotor für das Unternehmen an. Er lobte dabei ausdrücklich die enge Zusammenarbeit mit den Autoherstellern und deren Zulieferindustrie.

Integrierte Logistikketten werden von beiden Seiten, sowohl Herstellern als auch Zulieferern, zunehmend nachgefragt. Rausch: „Wir können über unser DB Schenker-Netzwerk die gesamte Lieferkette steuern und abwickeln – über alle Verkehrsträger hinweg und aus einer Hand. Wir unterstützen die Hersteller in der Beschaffungslogistik und ermöglichen unseren Kunden mit integrierten Lösungen Einkaufsvorteile.“

An Stelle von Einzellösungen für Einzelkunden und einer getrennten Produktion von Lkw-Verkehren und Schienenverkehren solle die Bündelung von Transportvolumina mehrerer Kunden auf einem Korridor ermöglicht werden. Dies erfordere intelligente Planung sowie ein gutes, globales und leistungsfähiges Netzwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.