Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

BVG bietet Echtzeitinformationen an jeder Haltestelle

28.02.11 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Berliner Verkehrsgesellschaft setzt dabei auf modernste Technik und den Boom bei Smartphones. Das sind internetfähige Mobilfunkgeräte, die eigentlich zum Telefonieren zu schade sind. Jedes Smartphone, sei es ein iPhone, Android, Blackberry, Nokia oder auch ein auf Windows basierendes Gerät besitzt eine Kamera.

Mit einer entsprechenden Zusatzsoftware, einem App, können mit der Kamera QR-Codes ausgelesen werden. Dieses App kann im Market des Herstellers kostenlos herunter geladen werden. Die Bezeichnungen für diese Barcodeleser unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller, zumindest bei Android Handys gibt es eine große Auswahl.

Eine weitere Möglichkeit, einen solchen Reader per SMS zu installieren, bietet die BVG an. Das gilt allerdings nicht für Besitzer eines iPhone. Eine SMS mit dem Text „TAG Reader“ an die Kurzwahl 88044 (Kosten: 0,19 €). Von dort erhält man einen Link, um den Reader zu installieren. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn man nicht bei den Betreibern der App-Märkte registriert sein will. Hier muss aber in der Konfiguration des Smartphones die Installation der App´s von Fremdanbietern vom Anwender zugelassen werden.

In diesen QR-Codes können vielfältige Informationen enthalten sein. So öffnet das App automatisch eine bestimmte Internetseite, die genau diese gewünschten Informationen enthält. Diesen Effekt macht sich die BVG zu Nutze und hat auf alle Fahrplanaushänge einen solchen QR-Code aufgedruckt, der auf genau diese Haltestelle verweist. Wer ihn mit seinem Smartphone einliest, wird direkt auf die richtige Seite mit den aktuellen Echtzeitinformationen geleitet und erspart sich mühsames Eintippen.

Man muss natürlich dabei berücksichtigen, dass je nach Mobilfunkvertrag auch Gebühren anfallen können. Aber wer ein Smartphone besitzt, hat mindestens einen Volumentarif und der deckt das in der Regel auch ab, denn das übertragene Datenvolumen ist gering.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.