Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wiener Nacht U-Bahn: Positive Bilanz nach vier Monaten

06.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Vor vier Monaten, am ersten Wochenende im September des vergangenen Jahres, fuhr die Wiener U-Bahn erstmals die Nacht durch. Zeit für eine erste Zwischenbilanz. Und die fällt denkbar gut aus. In den bislang 39 Nächten nutzen jeweils rund 45.000 Menschen das Verkehrsangebot. Das waren bislang fast zwei Millionen Fahrgastfahrten. Weit mehr als im Vorfeld prognostiziert wurden.

Michael Lichtenegger, Geschäftsführer der Wiener Linien: „Das Erfolgsmodell Nacht-U-Bahn hat unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Nicht nur Wienerinnen und Wiener profitieren davon, sondern auch Gäste aus dem Ausland loben das Angebot in den Nachtstunden, das rund um die Uhr eine rasche Fortbewegung in Wien ermöglicht.“

Es kam zu keinem einzigen größeren Zwischenfall. Dafür sorgt das Sicherheitskonzept, das u.a. vollständig videoüberwachte Züge vorsieht. Dazu kommen fünfzig ortsfeste Stationswarte und 22 Nightliner: Sicherheitspersonal, das in den Zügen für die Einhaltung der Hausordnung sorgt. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei können Straftaten im Vorfeld verhindert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.