Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21 – Termine 24.-30. Januar

24.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Auch in dieser Woche finden wieder zahlreiche Proteste und Aktionen gegen das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 statt. Da es mittlerweile so zahlreiche Termine sind, verweisen wir auf den PDF-Download des Aktionsbündnisses bei Abriss Aufstand.

Termine 24.-30. Januar

Um 19 Uhr finden überall möglichst laut einminütige Schwabenstreiche statt. In vielen Städten, vor allem außerhalb Baden-Württembergs, gibt es diese allerdings nur einmal in der Woche, oft montags. Die Liste ist mittlerweile zu lang, um sie hier alle aufzuzählen, so dass es hier mehr Informationen gibt.

Heute findet um 18 Uhr auf dem Arnulf-Klett-Platz die 60. Montagsdemonstration statt. Es sprechen Andreas Keller, Mitbegründer der internationalen Bachakademie, Pastorin Guntrun Müller-Enßlin sowie der Fernsehmoderator Hagen von Ortloff, bekannt insbesondere durch die Sendereihe Eisenbahnromantik. Für die Musik sorgen Siberian Fastfood.

Am Samstag, den 29. Januar findet die erste offizielle Großdemonstration im neuen Jahr statt. Sie steht unter dem Motto „Widerstand Plus, jetzt erst recht“. Es wird darauf hingewiesen, dass Heiner Geißlers Schlichterspruch einen Baustopp vorsieht, bis ein Stresstest bestanden worden ist. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr vor den Überresten des Hauptbahnhofes.

2 Responses

  1. Pingback: Stuttgart 21 – Termine 24.-30. Januar | Eisenbahnjournal Zughalt.de

  2. Ist das wirklich notwendig mit abrissen die alte Bahnhofsgebeude? Noch eine sache:es ist notwendig mit der tunnelbahnhof für scnellfahrender züge und beihalten die alte gleise 1 bis 16. Das ist notwendig mit sämtliche gleise für die anwachende verkher um nur wenige jahre.

    Viele grüsse
    Christer Wegmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.