Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stadler Pankow expandiert

27.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Stadler Pankow hat einen so hohen Auftragsbestand, dass das Unternehmen neue bestehenden Kapazitäten in der Metropolregion Berlin/Brandenburg erweitert. Im Rahmen dessen entsteht ein neuer Montagestandort für Schienenfahrzeugebau in Berlin-Hohenschönhausen. Dadurch soll die derzeige Produktionskapazität um etwa 50% ausgebaut werden. Der Produktionsstart ist im Juli geplant.

„Unser aktueller Auftragsbestand und unsere Zukunftspläne haben diesen Schritt notwendig gemacht“, so Michael Daum, Geschäftsführer der Stadler Pankow GmbH „wir legen damit ein klares Bekenntnis zur Region ab.“

In Berlin-Reinickendorf wird Stadler ebenfalls ein neues Werk eröffnen. „Wir werden in Reinickendorf unsere Rohbauten für den Doppelstocktriebzug Typ KISS fertigen, die für den Auftrag Stadtbahn Netz Berlin/Brandenburg benötigt werden. Auch die Rohbauten für den Auftrag der Luxemburgischen Staatsbahn werden in Reinickendorf gefertigt“, so Michael Daum weiter.

Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen rund zehn Millionen Euro. Nach der Fertigstellung wird Stadler Pankow über insgesamt vier Standorte verfügen, drei in Berlin und einer in Brandenburg, Landkreis Oberhavel. Bis 2013 sollen rund 300 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Insgesamt sollen dann über tausend Menschen im Unternehmen beschäftigt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.