Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neuer Verkehrsknoten Bahnhof Bernau ist in Betrieb gegangen

11.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Zum Jahresende 2010 ist die neue Verkehrsdrehscheibe am Bahnhof Bernau bei Berlin in ihrer geplanten Form im Einsatz. Kurze Wege zwischen Bus und Bahn und eine angemessene Ausstattung in Form von barrierefreiem WC, Fahrradstellflächen, Sitzgelegenheiten und Taxiständen sorgen dafür, dass sich die Verkehrssituation hier erheblich verbessert hat.

Der Bahnhof Bernau ist der zentrale Umsteigepunkt zwischen den Ortsbuslinien 868 nach Schönow-Zepernick und 869 nach Lobetal,einer Reihe von Regionalbuslinien sowie der Bahn nach Berlin und Eberswalde wie auch zur Berliner S-Bahn. Die Fahrpläne der Busse sind – so weit möglich – auf die Fahrpläne der S-Bahn und der Regionalzüge abgestimmt.

Im Bernauer Anzeigenblättchen „Der Blitz“ hat der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg einen Sonderflyer beilegen lassen, um die Haushalte umfassend zu informieren. Dort sind alle Fahrpläne und wichtigen Umsteigerelationen erläutert. Von Bernau aus ist man in nur 13 Minuten in Eberswalde und in 26 Minuetn am Beriner Hauptbahnhof. Die S-Bahn fährt alle zwanzig Minuten und braucht etwa eine halbe Stunde zum Bahnhof Friedrichstraße.

VBB-Informationen zum Bahnhof Bernau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.