Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Mofair hält DB-Investitionen in NRW für Mogelpackung

18.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Privatbahnverband Mofair e.V. hält die von DB Regio NRW geplanten Investitionen in den nordrhein-westfälischen SPNV in Höhe von 42 Millionen Euro für eine „Mogelpackung“. Das Unternehmen hatte in der vergangenen Woche angekündigt, eine entsprechende Summe bis 2015 zu investieren und zusätzlich 86 neue Mitarbeiter einzustellen.

Bei Mofair ist man der Auffassung, dass die Deutsche Bahn ihren Verpflichtungen aus dem Verkehrsvertrag von 2003 / 2004 „nicht im Entferntesten“ nachkomme. Insgesamt sollten zwischen 2006 und 2012 rund 400 Millionen Euro netto investiert werden, bis 2009 sei nur der allergeringste Teil erfüllt worden. DB Regio NRW haben weitere Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro zugesagt, als der Vertrag bis 2023 verlängert wurde.

„Wenn nicht alles täuscht, soll das Land die Investitionen übernehmen, die die Deutsche Bahn aus eigenen Mitteln finanzieren sollte“, sagte der Mofair-Präsident Wolfgang Meyer. „Sollte der BGH am 8. Februar den Vertrag zwischen dem VRR und der DB Regio von 2009 kippen, kann man dem VRR und dem Land NRW nur raten, gegenüber der Deutschen Bahn auf Vertragserfüllung zu bestehen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.