Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bayern: DB-Schülerbegleiter in Neubiberg erhalten Zertifikate

24.01.11 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Dreizehn Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neubiberg bei München erhielten in der vergangenen Woche nach Abschluss ihrer Ausbildung zu DB Schülerbegleitern ein Zertifikat. Dieses können sie bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen ihren Bewerbungsunterlagen beifügen. Zusätzlich erhielten sich einen offiziellen DB-Schülerbegleiter-Ausweis.

Im Schülerverkehr kommt es an Bahnsteigen oder in Zügen der S-Bahn immer wieder zu Vorfällen, bei denen Fahrzeuge beschädigt, der Zugverkehr behindert oder Fahrgäste gestört werden. Teilweise sind auch gefährliche Verhaltensweisen zu beobachten, wie das unerlaubte Überschreiten der Gleisanlagen oder Rempeleien auf den Bahnsteigen. Drei Trainer der S-Bahn München bilden darum gemeinsam mit der Bundespolizei Schüler der achten Jahrgangsstufe gemäß dem Motto „Überzeugen statt Petzen“ aus.

DB-Schülerbegleiter sollen mögliche Fehlverhalten nicht erfassen und melden, ihre Aufgabe ist es, mit ihren Mitschülern zu reden und sie davon zu überzeugen, dass bestimmte Verhaltensweise falsch sind. In der knapp dreimonatigen Ausbildung wird besonderer Wert auf die Themen Deeskalation, Konfliktbewältigung, Körpersprache, neutrales Verhalten, Kommunikationstechniken, sicheres und freundliches Auftreten, Umgang mit Provokationen und der Beilegung von Streitigkeiten gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.