Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21 – Termine 20. Dezember-2. Januar

20.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Auch während der Weihnachtsfeiertage gehen die Proteste gegen das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 weiter. Den Anfang macht heute (19. Dezember) die 57. Montagsdemonstration um 18 Uhr auf den Arnulf-Klett-Platz. Es wird die letzte in diesem Jahr sein, es geht erst am 3. Januar weiter. Es sprechen Jörg Jung von Mut zur Kultur in Köln, Steffen Siegel von der Schutzgemeinschaft Flider, Klaus Arnoldi vom Verkehrsclub Deutschland e.V. und der Schauspieler Walter Sittler.

Um 19 Uhr finden überall möglichst laut einminütige Schwabenstreiche statt. In vielen Städten, vor allem außerhalb Baden-Württembergs, gibt es diese allerdings nur einmal in der Woche, oft montags. Die Liste ist mittlerweile zu lang, um sie hier alle aufzuzählen, so dass es hier mehr Informationen gibt.

Insgesamt sind es, auch in dieser Woche wieder, so viele Einzelaktionen, dass es zu viel wäre, sie hier vollständig zu listen. Wir verweisen daher auf dieses PDF des Aktionsbündnisses Bei Abriss Aufstand.

Termine 20. Dezember-2. Januar

Am Sonntag, den 26. Dezember (zweiter Weihnachtsfeiertag) wird es um 11 Uhr einen Weihnachtsgottesdienst im mittleren Schlossgarten geben. Dieser wird von den Pfarrern Friedrich Gehring, Hans-Eberhard Dietrich und Karl Martell gehalten. Am Silvesterabend feiern die Widerständler gemeinsam im mittleren Schlossgarten.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Stuttgart 21 – Termine 20. Dezember-2. Januar | Eisenbahnjournal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.