Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Solingen Hbf: Konjunkturpaket-Maßnahmen sind abgeschlossen

10.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Modernisierungsmaßnahmen aus dem Konjunkturpaket der Bundesrepublik Deutschland am Solinger Hauptbahnhof (vormals Bf Solingen-Ohligs) sind abgeschlossen. Zu diesem Zweck versammelten sich der Solinger Oberbürgermeister Norbert Feith (CDU), Martin Sigmund, Regionalbereichsleiter West der DB Station & Service AG und Jörg Seelmeyer, Leiter des Bahnhofsmanagements an Ort und Stelle.

Nachdem der Bahnhof im Dezember 2006 von Solingen-Ohligs in Solingen Hbf umbenannt wurde, erfolgte im Jahr 2010 die nächste Stufe: Das Empfangsgebäude wurde energetisch saniert. Diese Arbeiten umfassten die Reinigung, Dämmung und Grundsanierung der kompletten Außenfassade, einschließlich Fenster und Türen, die Modernisierung der Klimatechnik und Heizungsanlage sowie die Innengestaltung der Böden und Wände und die Einrichtung eines Wartebereiches.

In den Jahren 2013 bis 2016 wird die Modernisierung der Verkehrsstation erfolgen. Dies wird im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 des Landes Nordrhein-Westfalen erfolgen. Das beinhaltet u.a. den Einbau barrierefreier Zugangsmöglichkeiten für sämtliche Bahnsteige. Oberbürgermeister Norbert Feith ist zufrieden: „Mit dem renovierten Hauptbahnhof und seinem attraktiven Umfeld ist ein Entree entstanden, das unserer Stadt entspricht. “

Ein großes Sorgenkind bleibt unterdessen bis auf weiteres: Die Verbindung nach Remscheid. Das Ende der Sperrung der Müngstener Brücke ist, auch aufgrund der witterungsbedingt gestoppten Bauarbeiten, noch nicht abzusehen. Die Linie muss deshalb auf einem Teil ihres Verlaufs durch Busse ersetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.