Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Solaris Tramino kommt zum ersten Fahrgasteinsatz

19.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Solaris Tramino WeihnachtstramNach erfolgreichen Test- und Abnahmefahrten kommt die erste Solaris Tramino für Posen noch vor Weihnachten zum ersten Fahrgasteinsatz. Zunächst finden nur Sonderfahrten mit einer weihnachtlich geschmückten Bahn statt, an der auch der Weihnachtsmann teilnehmen wird. Dabei werden Spenden für Kinder gesammelt, die an der seltenen und unheilbaren Erbkrankheit Ehlers-Danlos-Syndrom leiden.

Dabei können die Kunden sich schon einmal angucken, was sie demnächst erwarten wird. Die reguläre Auslieferung der Fahrzeuge beginnt im Frühjahr 2011. Jede Bahn wird knapp 32 Meter lang und vollständig niederflurig sein. Fahrgäste mit Mobilitätseinschränkungen können sie daher ohne fremde Hilfe vom Bahnsteig aus erreichen.

Die Solaris Tramino ist eine modulare Plattform, aus der verschiedene Niederflurstraßenbahnen hergestellt werden können. Dazu zählen etwa unterschiedliche Länge, Meter- Regel- oder Sonderspur, Einrichtungs- oder Zweirichtungstriebfahrzeuge und einiges mehr. Der nun im Fahrgasteinsatz stehende Prototyp ist ein fünfteiliger Multigelenkwagen.

Während der Prototyp eine Breite von 2,35 m und im unteren Bereich eingezogene Seitenwände besitzt, um auf allen polnischen Straßenbahnnetzen einsetzbar zu sein, werden die Tramino für Posen 2,4 m breit sein und über gerade Seitenwände verfügen. Verbreitert wird auch der Durchgang zwischen den Radkästen, der nun 750 mm breit ist, sowie die lichte Weite der Doppeltüren, neu 1500 mm. Bei gleichzeitiger Reduzierung des Fahrzeugleergewichts auf 39,5 t werden im Solaris Tramino in der Posener Ausführung insgesamt 229 Fahrgäste Platz finden.

Bild: Solaris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.