Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Schleswig-Holstein möchte das Netz Mitte zeitnah ausschreiben

16.12.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Der Schleswig-Holsteinische Verkehrsminister Jost de Jager möchte die Ausschreibung des „Netz Mitte“ auf den Weg bringen. Das Vergabenetz umfasst die Nahverkehrslinien auf den Strecken von Hamburg nach Kiel und Flensburg, zusätzlich sind die Regionalbahnen zwischen Hamburg und Itzehoe enthalten. Die Veröffentlichung im europäischen Amtsblatt soll in den nächsten Tagen erfolgen. Bis Ende Juni 2011 können Bahnunternehmen ihre Angebote einreichen.

Verkehrsminister de Jager erwartet durch den Wettbewerb mehr Qualität für die Fahrgäste zu einem besseren Preis. Von der Angebotsausweitung im Rahmen der Ausschreibung hofft er nicht nur mehr Fahrgäste zu gewinnen, sondern auch den Marktanteil des Nahverkehrs weiter zu erhöhen.

Das zu vergebene Netz hat eine Streckenlänge von 247 Kilometern auf dem ein Volumen von jährlich 6,3 Millionen Zugkilometern erbracht werden soll. Die Ausschreibung mit Betriebsstart für den neuen Betreiber im Dezember 2014 soll in zwei Teillosen erfolgen. Im Rahmen der Ausschreibung soll das Fahrplanangebot um 10% ausgeweitet werden. Die Verkehre werden derzeit von der DB Regionalbahn Schleswig-Holstein abgewickelt.

Folgende Linien gehen in dem Netz Mitte auf:

  • RE Hamburg – Neumünster – Kiel
  • RB Kiel – Neumünster
  • RB Neumünster – Flensburg
  • RB Itzehoe – Hamburg
  • RB Itzehoe – Pinneberg
  • RB Hamburg – Neumünster
  • RE Hamburg – Neumünster – Flensburg

Ein Kommentar

  1. Pingback: Schleswig-Holstein möchte das Netz Mitte zeitnah ausschreiben – Eisenbahnjournal Zughalt.de | Chatten Schleswig Holstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.