Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Reisezentrum in Mülheim (Ruhr) wurde wieder eröffnet

16.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Nach mehrmonatigen Umbauten hat die Deutsche Bahn am gestrigen Mittwoch (15. Dezember) ihr Reisezentrum im Bahnhof Mülheim (Ruhr) wieder eröffnet. Der Bahnhof liegt auf der Hauptsrecke des Ruhrgebietes zwischen Essen und Duisburg. An zwei Verkaufs- und Bedienplätzen werden alle Angebote der Deutschen Bahn sowie das gesamte Sortiment des VRR und natürlich auch NRW-Tickets verkauft.

Gerd Bartels, Teamleiter bei DB Vertrieb für Essen und Mülheim: „Das Top-Design ist wirklich letzter Stand. Das gibt es hierzulande bisher nur in Düsseldorf, in Essen, im Berliner Hauptbahnhof und eben jetzt hier in Mülheim. Der besondere Clou ist, dass ein Beratungsplatz in der Höhe verstellbar ist. Für Rollstuhlfahrer ist es so viel angenehmer, ihre Reise zu planen und ein Ticket zu kaufen.“

Bartels ist froh, dass die Zeit der Provisorien nun vorbei ist. „Seit Sommer 2009 mussten wir Beratung und Verkauf in einen Container auf dem Vorplatz verlegen. Das hat uns in den letzten anderthalb Jahren manchen Stammkunden gekostet.“ Das neue Reisezentrum öffnet um 8 Uhr 30 und schließt in der Woche um 19 Uhr, samstags bereits um 14 Uhr. An Sonn- und Feiertagen bleibt es geschlossen.

Ein Kommentar

  1. Ich habe mir das modernisierte DB Reisezentrum im Mülheimer Hbf schon mal angeguckt: man hat sehr viel Platz und es ist hell und freundlich gestaltet.
    Das Reisezentrum passt auch sehr gut zu dem wunderbar modernisierten Empfangsgebäude und dem Personentunnel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.