Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

NRZ: Thalys fährt ab Spätsommer nach Essen

23.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Thalys soll von Köln bis Essen verlängert werdenDie zur WAZ-Gruppe gehörende Neue Ruhrzeitung berichtet, dass der internationale Fernzug Thalys vom 29. August 2011 an über seinen bisherigen Endpunkt Köln hinaus nach Essen fahren soll. Als Zwischenhalte seien die Landeshauptstadt Düsseldorf und Duisburg vorgesehen. Das Ruhrgebiet soll jedoch nur früh morgens und spät abends angefahren werden, Taktverkehr sei (bislang) noch nicht geplant.

So soll der Zug, der Paris Nord um 18:01 verlässt um 22:19 in Essen eintreffen. Dieser werde morgens um 5:12 wieder zurück fahren und Paris Nord um 9:59 erreichen. Bislang fahren die Züge, die auf dem französischen TGV basieren, nur bis Köln. Weiter nach Frankfurt können sie nicht, weil sie für die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main nicht zugelassen sind.

Auffällig ist jedoch, dass die Fahrzeit bis Köln außergewöhnlich lang ist. Zwischen Düsseldorf und Köln braucht der Zug weit länger als ein normaler Fernverkehrszug der Deutschen Bahn. Dazu kommt eine 25minütige Aufenthaltszeit Richtung Paris. Hier entsteht der Eindruck, dass Thalys zwar mit deutsch-französischen Verbindungen punkten will, aber der DB Fernverkehr auf innerdeutschen Relationen keine Konkurrenz machen will. Zwischen Essen und Aachen ist selbst der NRW-Express zehn Minuten schneller.

Bild: Deutsche Bahn AG

3 Responses

  1. Sehr schön – vor allem die Abendverbindung: allen Freunden von Bierspezialitäten sei das belgische „Duvel“ empfohlen, welches es an der Thalys-Bar gibt. Damit kommt man dann „schwungvoll“ zum Ziel ;-).

  2. Pingback: NRZ: Thalys fährt ab Spätsommer nach Essen | Eisenbahnjournal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.