Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Gefahrgutunfall in Heringen – Bahnverkehr gestoppt

03.12.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Auf dem Bahnhof Heringen(Helme) im Landkreis Nordhausen hat es offenbar einen Gefahrgutunfall gegeben. Aus einem Eisenbahnwaggon soll laut Polizei eine hochgiftige,krebseregende Chemikalie mit explosiven Dämpfen austreten. Daher wurde der Bahnhof mitsamt der Umgebung komplett gesperrt.Die örtliche Feuerwehr ist mit ihrem Gefahrgutzug vor Ort. Die Bevölkerung wird aufgerufen, den Weisungen der Polizei und der Feuerwehr unbedingt Folge zu leisten und außerhalb der Absperrung zu bleiben. Der Zugverkehr wurde zwischen Nordhausen und Berga-Kelbra eingestellt, die Dauer der Sperrung ist noch nicht bekannt.

Update:

Der Zug hatte Toluylendiamin geladen. Die Dämpfe von Toluylendiamin gelten als hochgiftig, krebserregend und explosiv. Allerdings stellte sich im Laufe der Untersuchungen heraus, dass die Chemikalie nicht austritt, sondern nur ein Aggregat qualmte und brannte. Daher wurde der Katastrophenalarm wieder aufgehoben. Der Bahnverkehr soll auch wieder in Kürze den Abschnitt passieren können.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Thüringen: Giftalarm bei Nordhausen aufgehoben – RP ONLINE | Nordhausen Chat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.