Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Essen: Kulturlinie 107 ist gut unterwegs

27.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Seit 2005 fährt die Tramlinie 107 der EVAG zwischen Essen und Gelsenkirchen unter dem Motto „Kulturlinie“. Vom Essener Hauptbahnhof zur Zeche Zollverein sogar alle fünf Minuten. Auf dieser Teilstrecke gab es in den letzten fünf Jahren einen Fahrgastzuwachs von 95%. „Unser Zusatzangebot im Kulturhauptstadtjahr ist gut angenommen worden und unsere Werbemaßnahmen haben sich ausgezahlt“, sagt EVAG-Pressesprecher Nils Hoffmann.

Zum Abschluss des Kulturhauptstadtjahres ist auch das eine erfolgreiche Meldung. Trotz des insgesamt schlechten Angebots öffentlicher Verkehrsmittel im VRR schaffen es kommunale Unternehmen immer wieder, sowohl Modal Split als auch Kostendeckungsgrad zu erhöhen. Dabei ist die 107 nicht einfach eine Tramlinie, sondern eine für Touristen besonders interessante Kulturlinie.

Hoffmann: „Die Resonanz auf unsere Kulturlinie 107 war in diesem Jahr enorm hoch. Sogar Vertreter der künftigen Kulturhauptstädte Tallin, Maribor, Kosice und Riga, baten während eines mehrtägigen Besuchs der Kulturhauptstadt 2010 um eine englisch geführte Tour auf der Kulturlinie 107. Dieser Anfrage sind wir natürlich gerne nachgekommen.“

Die Führungen auf der 107, die zwischen Mai und September angeboten wurden, waren ein so großer Renner, dass die EVAG sie in Kooperation mit professionellen Anbietern weiterführt. Näheres gibt es im Internet unter www.kulturlinie107.de.

Die Linie, auch wenn sie im Gelsenkirchener Stadtgebiet verläuft, wird im Regelfall komplett von der EVAG betrieben. Die Bogestra ist als Konzessionärin beteiligt und wickelt den Fahrscheinverkauf dort mit eigenen Verkaufsautomaten an den Haltestellen ab, da ein Verkauf in der Bahn – anders als bei der Bogestra sonst üblich – nicht stattfindet. Lediglich in Störungsfällen fährt die Bogestra mit Triebzügen vom Typ M6 selbst zwischen Gelsenkirchen Hbf und Trabrennbahn.

4 Responses

  1. Ist das Angebot öffentlicher Verkehrsmittel im VRR tatsächlich so schlecht? Wo muss denn dringend nachgebessert werden?


  2. dbfan 2011
    27.12.10 um 16:16

    Im Regelfall verkehrt die Linie 107 aber auch mit M8-Wagen von DUEWAG. Diese sind hochflurig und haben höhenverstellbare Trittstufen.

  3. Pingback: Essen: Kulturlinie 107 ist gut unterwegs | Eisenbahnjournal Zughalt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.