Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Erste Gravitalok mit Russpartikelfilter für DB Schenker

30.12.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

In diesen Tagen wird bei DB Schenker Rail die erste Rangierlok vom Typ Gravita 10 BB in Dienst gestellt. Die Fahrzeuge laufen unter der Baureihe 261, Hersteller ist die Voith Turbo Lokomotivtechnik GmbH und Co. KG, Kiel Die gesamte Flotte wird über moderne Russpartikelfilter verfügen, für deren Anschaffung das Unternehmen zusätzlich insgesamt rund zehn Millionen Euro zahlt.

Bahnchef Rüdiger Grube: „Wir werden unsere Fahrzeugflotte im Schienengüterverkehr weiter konsequent modernisieren. Die Übernahme der neuen Diesellokomotiven ist ein wichtiger Schritt zu mehr Leistung bei gleichzeitig verbessertem Umweltschutz. Wir stärken damit den ohnehin schon umweltfreundlichen Schienenverkehr.“ Die neuen Loks erfüllen bereits ohne Russpartikelfilter die gängigen Umweltstandards.

Sie sollen in den nächsten Jahren vor allem die älteren Maschinen der Baureihen 291 und 295 ersetzen, die noch von der Deutschen Bundesbahn angeschafft worden sind. Sie kommen im schweren Rangierdienst und bei Übergabefahrten zu den Gleisanschlüssen der Kunden zum Einsatz. Die neuen Lokomotiven entsprechen zudem neuesten Arbeits- und Lärmschutzanforderungen und sind zugleich zuverlässiger, wartungsärmer und damit wirtschaftlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.