Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Deutsche Bahn verlängert kostenlose Fahrpreisrückerstattung

09.12.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Wegen der anhaltend chaotischen Verhältnisse im deutschen Schienenverkehr durch den alljährlichen Wintereinbruch, verlängert die Deutsche Bahn für ihre Fahrgäste die Möglichkeit, die gekauften Fahrscheine zurück zugeben und den vollen Fahrpreis ohne Bearbeitungsgebühr zurück zu erhalten. Dies gilt auch für zuggebundene Angebote und Reservierungen im Zeitraum von Donnerstag, 09. Dezember 2010 bis einschließlich Sonntag, 12. Dezember 2010.

Vor allem im Fernverkehr kommt es derzeit vielerorts zu Verspätungen im zwei- und dreistelligen Bereich. An vielen Stellen des deutschen Schienennetzes sorgt das winterliche Wetter für Störungen an den Weichen und Bahnübergängen. Zusätzlich hatte die Deutsche Bahn in den letzten Tagen mehrmals die Höchstgeschwindigkeit auf 200 Km/h bzw. 160 Km/h herabgesetzt. Aus Kulanz bietet die Deutsche Bahn, Kunden die ihre Reise aufgrund der zu erwartenden Unannehmlichkeiten nicht antreten möchten, eine kostenlose Rückerstattung des Fahrpreises.

Zur Abwicklung der kostenfreien Erstattung von Online-Tickets hält die Deutsche Bahn ein Formular bereit: Kontaktformular. Fahrgäste die ihre Tickets am Automaten oder Schalter erworben haben, werden gebeten sich bis zum 13. Dezember 2010 an ein örtliches DB Reisezentrum zu wenden.

Reisende können sich unter der kostenlosen Service-Nummer 08000 99 66 33 sowie auf www.bahn.de/aktuell rund um die Uhr über die aktuelle Betriebslage informieren. Nutzer mobiler Endgeräte erhalten aktuelle Reiseinformationen über m.bahn.de/ris.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kostenlose GB – Bild Sharing» Blogarchiv » Deutsche Bahn verlängert kostenlose Fahrpreisrückerstattung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.